arrow_backAktuelles anzeigen

 Suchmaschinenranking verbessern mit Google Search Console

06-01-2022

Von Lara Kaandorp

Die Auffindbarkeit im Internet ist der Schlüssel zum Erfolg Ihres Onlineshops. Je weiter oben Sie bei wichtigen Suchbegriffen in den Suchmaschinen gelistet sind, desto höher ist die Klickrate und damit die Wahrscheinlichkeit, dass potenzielle Kunden in Ihrem Onlineshop landen. Mit Anzeigen können Sie dafür sorgen, dass Sie in den Suchergebnissen ganz oben erscheinen. Sie zahlen dann aber für jeden Klick etwas. Untersuchungen von Google ergaben jedoch, dass die meisten Menschen auf organische, kostenlose Suchergebnisse klicken. Mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) können Sie dafür sorgen, dass Ihr Onlineshop eine höhere organische Position in den Suchergebnissen erreicht. Das kostenlose Tool Google Search Console ist dabei unverzichtbar und hilft Ihnen bei der Optimierung Ihres Onlineshops für ein noch besseres Ergebnis. In diesem Blog erzählen wir Ihnen mehr über die Search Console und wie Sie sie für eine höhere Klickrate auf Ihren Onlineshop einsetzen können.

Google Search Console

Was ist die Google Search Console?

Ganz einfach gesagt ist die Search Console ein kostenloser Dienst von Google, mit dem sich die Auffindbarkeit einer Website oder eines Onlineshops in den Suchergebnissen verfolgen lässt. Das Tool unterstützt Sie bei der Überwachung, Verwaltung und Optimierung für die SEO. Es zeigt zum Beispiel an, welches Ranking die Seiten in der Suchmaschine haben, gibt jedoch auch Aufschluss über sowohl externe als auch interne Verlinkungen. Findet die Suchmaschine Fehler oder tritt ein Problem auf, erhalten Sie eine Meldung und können korrigierend eingreifen. Alles in allem lässt sich die Optimierung Ihres Onlineshops mit der Search Console erheblich vereinfachen.

Loslegen mit der Google Search Console

Damit Sie die Search Console benutzen können, brauchen Sie einen Google-Account. Wenn Sie einen Google-Dienst wie Google Analytics benutzen, haben Sie bereits einen Google-Account und müssen sich nur noch anmelden. Anschließend können Sie Ihren Onlineshop einfach verbinden. In dieser Anleitung wird Schritt für Schritt beschrieben, wie Sie die Search Console hinzufügen und Ihren Onlineshop bestätigen.

Aktuelle Suchleistungen Ihres Onlineshops analysieren

Die Google Search Console gibt Ihnen ausführliche Informationen über die Suchleistungen Ihres Onlineshops an die Hand. Sie besteht aus unterschiedlichen Seiten mit jeweils einer eigenen Funktion. Auf der Seite „Übersicht“ sind die Ergebnisse zusammengefasst. Sie gibt Aufschluss über die wichtigsten Statistiken und lässt mögliche Fehler erkennen. Die Seite „Leistungen“ geht mehr in die Tiefe. Achten Sie darauf, dass auf dieser Seite „Zusammengefasste Klicks“, „Zusammengefasste Impressionen“, „Durchschnittliche CTR“ und „Durchschnittliche Position“ angekreuzt sind. So können Sie sehen, für welche Suchanfragen Ihr Onlineshop angezeigt wurde, wie oft er in den Suchergebnissen angeklickt wurde, wie das Verhältnis zwischen Impressionen und Klicks ist (Click Through Rate, CTR) und welche durchschnittliche Position Sie in den Suchergebnissen haben.

Neben den Leistungen bei bestimmten Suchbegriffen können Sie auch die Leistungen einzelner Onlineshopseiten analysieren. Wahrscheinlich gehören die Produktseiten mit den meistverkauften Artikeln zu den Seiten mit den meisten Klicks. Gehört auch eine andere Seite dazu, die viele Klicks hat, aber wenig Umsatz generiert? Prüfen Sie in diesem Fall, wie Sie diese Seite weiter optimieren und mehr Umsatz lostreten können.

Google Search Console

Mehr Klicks für den Onlineshop erzeugen

Durch die Analyse dieser Daten gewinnen Sie Einblick in die aktuellen Suchleistungen Ihres Onlineshops. Optimieren Sie Ihren Onlineshop anhand der Ergebnisse weiter für die SEO, um in den Suchergebnissen möglichst weit oben angezeigt zu werden und mehr Klicks zu bekommen. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Suchwortoptimierung

Sehen Sie sich die Suchanfragen an, die knapp unterhalb der Top 10 liegen, für Ihren Onlineshop jedoch ausgesprochen relevant sind. Diese Suchbegriffe haben viel Potenzial. Sobald Ihr Onlineshop bei diesen Suchanfragen auf der ersten Seite angezeigt wird, bekommen Sie wesentlich mehr Klicks. Da es sich um relevante Suchbegriffe handelt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass jemand, der im Suchergebnis Ihren Onlineshop anklickt, auch dort bleibt. So haben Sie die Möglichkeit, aus Besuchern Kunden zu machen.

Suchwortoptimierung

Sehen Sie sich die Suchanfragen an, die knapp unterhalb der Top 10 liegen, für Ihren Onlineshop jedoch ausgesprochen relevant sind. Diese Suchbegriffe haben viel Potenzial. Sobald Ihr Onlineshop bei diesen Suchanfragen auf der ersten Seite angezeigt wird, bekommen Sie wesentlich mehr Klicks. Da es sich um relevante Suchbegriffe handelt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass jemand, der im Suchergebnis Ihren Onlineshop anklickt, auch dort bleibt. So haben Sie die Möglichkeit, aus Besuchern Kunden zu machen.

Tipp: Sie haben eine bereits existierende Seite in Ihrem Onlineshop angepasst? Auch dann können Sie sie wie oben beschrieben indexieren lassen. Sie müssen nicht warten, bis Google die Änderungen in Ihrem Onlineshop prüft, sondern können schneller von den Optimierungen profitieren, die Sie vorgenommen haben.

Technische Fehler überwachen

Die Search Console von Google hilft auch bei der Diagnose technischer SEO-Probleme. Auf der Seite „Abdeckung“ finden Sie beispielsweise eine Liste eventueller Fehler. Ein Beispiel ist die 404-Seite. Doch Sie sehen auch, ob eine Seite sehr lange zum Laden braucht oder eine angegebene URL als „noindex“ markiert ist. Der Benutzerkomfort auf Mobilgeräten wird immer wichtiger. Deshalb hat die Search Console auch diesem Aspekt eine eigene Seite gewidmet. Dort finden Sie unter anderem Anzeigefehler, zum Beispiel dass der Text zu klein ist und nicht gelesen werden kann oder dass der Content breiter ist als das Display. Wenn Sie diese Probleme beheben, verbessern Sie das Benutzererlebnis Ihrer Besucher und daraus ergibt sich eine Verbesserung der Ergebnisse (bei Mobilgeräten).

Links prüfen

Linkbuilding ist eine wichtige Methode für ein besseres Ranking Ihres Onlineshops in Google. Je mehr hochwertige Websites auf Ihren Onlineshop verweisen, desto relevanter wird er für ein bestimmtes Suchwort und desto weiter oben wird Ihr Onlineshop in den Suchergebnissen angezeigt. Auf der Seite „Links“ in der Search Console finden Sie eine Übersicht aller Links zu Ihrem Onlineshop, und zwar sowohl externe als auch interne Verlinkungen. Sie können bei jeder URL prüfen, welche Domains auf Ihre Seite verlinken. Mit diesen Informationen können Sie die Optimierung Ihres Backlink-Profils in Angriff nehmen.

Google Search Console

Google Search Insights

Vor noch nicht so langer Zeit hat Google ein neues Tool lanciert: Google Search Console Insights. Mit Insights werden die Daten von Google Analytics und der Search Console in einer zentralen Übersicht zusammengeführt. So können Sie besser nachvollziehen, wie die Besucher den Content Ihres Onlineshops lesen und erfahren. Sie erhalten zum Beispiel Aufschluss darüber, welcher Content sich am besten macht, wie die Leute den Content finden und welcher Artikel auf Ihren Onlineshop und Content verweist. Mit diesen Informationen können Sie Ihren Content optimieren und korrigieren. Wenn Sie Ihren Content noch besser auf die Besucher abstimmen, sorgen Sie letztendlich dafür, dass er in den Suchmaschinen besser abschneidet und Sie somit schneller gefunden werden. Schauen Sie sich deshalb auch dieses neue Tool unbedingt an und erfahren Sie, in welchen Punkten Sie Ihren Onlineshop verbessern können.

Cookie Richtlinie

Warum nutzen wir Cookies? Einfach weil sie helfen, die Website nutzbar zu machen und Ihre Browsererfahrung zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wähle Cookies

Technisch notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite unerlässlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

"Persönliche Cookies" enthalten persönliche Informationen für maßgeschneiderte, personalisierte Informationen/L&oouml;sungen. Ja, ich habe die Informationen zu den persönlichen Cookies gelesen und willige in das Setzen der Cookies ein.

Anonyme, analytische Cookies. Ja, ich habe die Informationen zu den anonymen, analytischen Cookies gelesen und willige in das Setzen der Cookies ein.

Akzeptiere alle Cookies
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung