arrow_backAktuelles anzeigen

Mit diesen Apps verführen Sie Ihre Kunden zum Kauf

17-05-2022

Von Bregje Geerts

In einigen Blogs widmen wir uns den Möglichkeiten, die unser App Store bietet, und wie die Apps zu Ihrem Erfolg als Internethändler beitragen können. Die Apps – kostenlos oder zahlungspflichtig – wurden von CCV Shop oder einem seiner Partner entwickelt. Diesmal liefern wir eine Übersicht der Apps, die helfen können, um Kunden zu einem Kauf zu verführen.

Rabattgutscheine

Die erste App, die wir vorstellen, ist die App „Rabattgutscheine“. Jeder liebt Rabatte. Indem Sie einen Rabattcode anbieten, überzeugen Sie einen Kunden schneller, eine Bestellung in Ihrem Netzladen aufzugeben. Der Code wird vom Kunden beim Bestellvorgang eingegeben, so dass er gleich sieht, wie viel Rabatt er bekommt.

 

Wie verwendet man einen Rabattgutschein?
Nach dem Installieren der App bestimmen Sie für das Angebot zunächst einen Namen des Rabattgutscheins. Sie können sich entscheiden, einen Rabattgutschein zu erstellen, den Sie exklusiv einem einzigen Kunden offerieren. Diese Option gibt dem Kunden das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Oder Sie verwenden einen allgemeinen Rabattgutschein, beispielsweise für eine Verkaufsaktion. Dem Rabattcode ordnen Sie sodann einen Rabatt zu. Dies kann ein Prozentsatz oder ein fester Betrag sein. Schließlich bestimmen Sie, wie lange der Aktionscode gültig ist. Indem Sie die Gültigkeit des Rabattgutscheins beschränken, erzeugen Sie eine höhere Dringlichkeit. Nachdem die Felder in der App ausgefüllt sind, ist der Rabattgutschein einsatzbereit.

Tipp: Bieten Sie einem Kunden mit einem Rabattcode eine Ermäßigung im Tausch dafür an, dass er Ihren Newsletter abonniert.

Staffelpreise

Staffelpreise sind Preise, die anhand der vom Kunden bestellten Stückzahl berechnet werden. Dies wird auch Mengenrabatt genannt. Der Preis pro Produkt wird geringer, je mehr Stück bestellt werden. Dies sorgt einerseits dafür, dass ein Kunde eher geneigt ist, mehr zu bestellen, als er beabsichtigte: es ist günstiger, mehr zu bestellen. Andererseits können Sie dadurch günstigere Preise handhaben, wodurch Sie mit anderen Anbietern dieser Produkte besser konkurrieren können. Ob diese Art und Weise der Rabattgewährung zu Ihrem Onlineshop passt, hängt von Ihren Produkttypen ab und von der Art der Kunden, die bei Ihnen einkaufen. Nach dem Laden der App „Staffelpreise“ können Sie per Artikel angeben, wie viel Rabatt ein Kunde bei welcher Abnahme bekommt.

Produktpakete

Sie können Kunden auch dadurch zu größeren Ausgaben verführen, dass Sie in Ihrem Onlineshop Produktpakete anbieten. Sie machen es für den Kunden besonders attraktiv, eine Kombination zu kaufen, indem Sie dafür einen Rabatt gewähren. Zum Beispiel beim Verkauf einer Taschenlampe. Indem Sie einem Kunden ein Paket aus Taschenlampe und Batterien mit Rabatt anbieten, entscheidet sich der Kunde eher für das Paket. Dadurch erhöhen Sie auf simple Weise den Bestellbetrag des Kunden.

 

Anwenden in Ihrem Onlineshop? Laden Sie dann die App „Produktpakete“ herunter. Sie wählen per Paket einen festen Preis oder einen Rabattsatz pro Produkt.

Kassenschnäppchen

Eine andere Art, Ihren durchschnittlichen Bestellbetrag zu erhöhen, ist das Anbieten eines Kassenschnäppchens. Das funktioniert im Grunde wie in einem physischen Laden. Kurz bevor der Kunde zahlen will, versuchen Sie ihn zu verführen, noch etwas in seinen Warenkorb zu legen; wie z. B. bei den Süßigkeiten an der Supermarktkasse.

Wann eignet sich ein Produkt als Kassenschnäppchen?

  1. Das Produkt darf nicht zu viel kosten, am besten weniger als zehn Euro.
  • Das Kassenschnäppchen kann sich, muss aber nicht, auf das Produkt, das der Kunde in seinem Warenkorb hat, beziehen.
  • Das Produkt muss für sich sprechen, so dass der Kunde nicht erst zur Produktseite gehen muss, sondern gleich dazu übergeht, die Bestellung abzuschließen.

Die App „Kassenschnäppchen“ können Sie in unserem App Store installieren.

Warenkorbrabatt

Möchten Sie nicht auf spezielle Artikel einen Rabatt geben, sondern auf den Inhalt des Warenkorbs? Dann ist die App „Warenkorbrabatt“ für Sie geeignet.

 

In der App bestimmen Sie einen Rabattbetrag, -prozentsatz oder die Formel „X Produkte kaufen, Y Produkte bezahlen“. Den Aktionen können Sie einfach Bedingungen hinzufügen. So können Sie erst ab 50 Euro oder ab 3 Produkten einen Rabatt geben. Kommen bestimmte Artikel für die Rabattaktion nicht in Betracht? Diese schließen Sie auf Basis von Marke, Artikelnummer oder Produktbezeichnung mühelos aus. Informieren Sie die Kunden rechtzeitig und deutlich über die Bedingungen, so dass diese keinen Anlass bieten, die Bestellung abzubrechen. Damit die Aktion erfolgreich wird, weisen Sie in Ihrem Onlineshop darauf hin und senden Ihrem Kundenbestand ein Mailing.

Productreminder

Verkaufen Sie Produkte, die ein Kunde regelmäßig kauft? Dann kann die App „Productreminder“*, entwickelt von unserem Partner CMDC, etwas für Ihren Onlineshop sein. Diese App können Sie nämlich dafür verwenden, um Kunden an den Umstand zu erinnern, dass sie früher bestellte Artikel erneut bestellen können. Das ist vor allem interessant für Produkte, die man in bestimmten Intervallen verwendet, wie Zahnbürstenköpfe, Windeln, aber auch Grassamen oder Lebensmittel.

 

Nach dem Installieren der App, die lediglich auf Niederländisch und Englisch vorliegt, bestimmen Sie selbst, für welche Produkte und/oder Kategorien Sie eine Erinnerung hinzufügen. Sie können auswählen, für 1 Produkt/Kategorie eine Erinnerung zu erstellen, aber es können auch mehrere Produkte oder Kategorien sein. Daraufhin wählen Sie aus, wie viel Tage zwischen der Bestellung und dem Versand der Erinnerung liegen sollen. Damit diese Erinnerung Erfolg hat, schreiben Sie einen persönlichen Erinnerungstext, den Sie mitsenden. Nach dem Speichern der Erinnerung brauchen Sie als Internethändler nichts mehr zu tun. Die Erinnerung wird dann automatisch versandt.

 

*Die monatlichen Kosten für die App betragen € 14,95.

Pop-ups

Heutzutage arbeiten viele Internethändler mit Pop-ups. Mit einem intelligenten und nutzerfreundlichen Pop-up überzeugen Sie zweifelnde Besucher schneller und fördern die Kundentreue. Sie bestimmen, wann das Pop-up gezeigt wird und was Ihr Angebot ist. So können Sie einen Timer einstellen oder das Pop-up dann erscheinen lassen, wenn der Kunde den Onlineshop verlässt. Ihr Angebot kann eine Anmeldung für einen Newsletter, ein Rabattcode, Content usw. sein.

Ist ein Pop-up in einem Onlineshop immer eine gute Idee? Nein. Daher gilt es, immerfort zu testen, hinsichtlich Angebot, Texten und Gestaltung. Verzeichnen Sie ein Umsatzwachstum oder eine Zunahme an Bestellungen? Dann funktioniert es! Passiert nichts? Die Apps können einfach deaktiviert werden, und kostenpflichtige Apps lassen sich monatlich kündigen.

 

Im CCV Shop App Store sind mehrere Apps mit einem Pop-up verfügbar. (SalesBoost Pop-ups - € 10,95 pro Monat, Poptin – ab 0 Euro)

Tipp: In diesem Blog finden Sie Tipps, wie Sie aus einem Pop-up einen Konversionsbooster machen.

Warenkorbabbruch

Haben Sie in Google Analytics schon mal nachgesehen, wie viele Besucher mit einem Produkt im Warenkorb Ihren Onlineshop verlassen haben? Untersuchungen zeigen, dass es rund drei von vier Besuchern sind.

 

Die Verringerung der Anzahl an Warenkorbabbrechern führt sofort zu einem höheren Umsatz. Womöglich zweifelte der Kunde, wurde abgelenkt oder hatte sein Zahlungsmittel nicht zur Hand. Mit der App „Warenkorbabbruch“* bieten Sie Kunden eine zweite Chance. Der Kunde wird mittels dieser App kurze Zeit später per E-Mail an seine Bestellung erinnert und dazu eingeladen, zurückzukehren, um die Bestellung abzuschließen. Bevor Sie sich versehen, schließt der Kunde seine Bestellung diesmal sehr wohl ab.

*Die monatlichen Kosten für die App betragen € 9,95.

Schlussfolgerung

Kurz und gut: CCV Shop bietet Ihnen alle Möglichkeiten, um Ihre Kunden zu einem Einkauf in Ihrem Onlineshop zu verführen. Abhängig von Ihrem Onlineshop und dem Markt, in dem Sie tätig sind, wählen Sie die Optionen, die am besten passen. Neugierig darauf, was der App Store für Ihren Onlineshop noch zu bieten hat? Surfen Sie dann zum App Store und entdecken Sie alle Möglichkeiten

Cookie Richtlinie

Warum nutzen wir Cookies? Einfach weil sie helfen, die Website nutzbar zu machen und Ihre Browsererfahrung zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wähle Cookies

Technisch notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite unerlässlich und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

"Persönliche Cookies" enthalten persönliche Informationen für maßgeschneiderte, personalisierte Informationen/L&oouml;sungen. Ja, ich habe die Informationen zu den persönlichen Cookies gelesen und willige in das Setzen der Cookies ein.

Anonyme, analytische Cookies. Ja, ich habe die Informationen zu den anonymen, analytischen Cookies gelesen und willige in das Setzen der Cookies ein.

Akzeptiere alle Cookies
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung